Neue Sichel

 


Neue Sichel
  Startseite
    Aktuell
    ALBTRAUM ALBION
    ANTISEMITSMUS
    ALLAHS ALLIIERTE
    ALLAHS LINKE
    DEMOKRATIE UND ISLAM
    DHIMMIMEDIEN
    FRAUENRECHT
    GEWALTKULT
    ISRAEL
    JUSTIZ
    LINKE GEWALT
    LINKE ISLAMLOBBY
    KINDERSCHÄNDER
    GOTT IN FRANKREICH
    KULTURBEREICHERUNG
    LINKE ANTI ISRAEL
    MEINUNGSFREIHEIT
    MENSCHENRECHTE
    RELIGIONSFREIHEIT
    SCHARIATERROR WELTWEIT
    SCHARIA IM WESTEN
    SPRACHREGELUNGEN
    SWISSLAM
    TÄTERSCHUTZJUSTIZ
    WILLIGE HELFER
  Über...
  Archiv
  Israelfeindlichkeit
  POWERFRAUENKITSCH
  DEMOKRATIE AUF ISLAMISCH
  Gewaltchronik
  Artikel englisch und andere
  SWISSLAM
  Kontakt

 
Links
  
  DIE SIEBENTE SICHEL
  DIE SICHEL Kommentare
  DIE SICHEL Frauenfokus
  DIE ALTE SICHEL
  WIDERWORTE
  NEBELHORN
  nebelnorn
  nemesismemory
  RachelCH
  Erinnys
  Der schwarze Spiegel
  Middle-East.Info
  Myths and Facts


http://myblog.de/die-sichel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Allensbach-Studie

Der Islam gehört nicht zu Deutschland 

Islambezogene Konflikterwartungen unter Deutschen  Veröffentlicht am 24. November 2012by Projekt Ernstfall

Eine aktuelle Studie des Allensbach-Instituts bestätigt, daß die Wahrnehmung vom Islam und Muslimen in Deutschland stabil negativ ist. Eine deutliche Mehrheit der Deutschen lehnt etwa die von fast allen Parteien vertretene Position, daß der “Islam zu Deutschland gehört”, ab.

Die Studie offenbart zudem eine islambezogene Konflikterwartung und -Bereitschaft unter Deutschen:

In Bezug auf das Verhältnis zwischen der islamischen und der nichtislamischen Bevölkerung Deutschlands zeigen sich die Befragten pessimistisch. Auf die Frage „Glauben Sie, dass es in nächster Zeit auch hier in Deutschland zu Spannungen mit der muslimischen Bevölkerung kommt, oder ist das nicht zu befürchten?“ antworten heute 48 Prozent der Befragten, sie rechneten mit Spannungen. Nur 29 Prozent meinen, das sei nicht zu befürchten. Dabei sind die Deutschen weit davon entfernt, einer Beschwichtigungspolitik das Wort zu reden. Lediglich 27 Prozent stimmen der Aussage zu, man müsse, um den Frieden zu wahren, „alles unterlassen, was Muslime provozieren oder beleidigen“ könne. 52 Prozent widersprechen dieser These ausdrücklich.

Je stärker Deutsche die Folgen von muslimischer Zuwanderung direkt erleben, desto weniger wird diese in der Regel zudem akzeptiert.

http://ernstfall.org/2012/11/24/iden...ter-deutschen/

Veröffentlicht am 24. November 2012by Projekt Ernstfall ___________________________________________________

Quelle: Bürgerbewegung PAX EUROPA Non - Governmental Organisation (NGO) bei der OSZE

http://www.buergerbewegung-pax-europa.de/ http://www.bpe-online.net/

2.12.12 11:10
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung